Sternsinger besuchen Solinger Filiale - Volksbank spendet für Kinder in Bolivien

Bild: Filialleiter Eric Brühne freute sich über den Besucher der Sternsinger in der Volksbank-Filiale an der Kölner Straße. Sie brachten Segen und sangen Lieder – und freuten sich ihrerseits über eine Spende in Höhe von 500 Euro.


Über königlichen Besuch freuten sich jetzt die Mitarbeiter der Solinger Volksbank-Filiale an der Kölner Straße – und die Kunden staunten. Eine Schar von Sternsingern besuchte die Bank. Während die Kunden am Schalter weiter ihre Bankgeschäfte tätigten, brachten die mit Kronen und königlichen Gewändern verkleideten Mädchen und Jungen Segen mit und sangen ihre Lieder.
In der Nachfolge der Heiligen Drei Könige ziehen die Sternsinger Anfang des Jahres von Haus zu Haus und sammeln Spenden für Kinder auf der ganzen Welt, denen es nicht gut geht. In der Volksbank stehen ihnen die Türen jedes Jahr offen. „Das ist immer eine schöne Aktion“, sagt Filialleiter Eric Brühne. Er überreichte den Sternsingern des katholischen Pfarrverbands „Minor“ (Mitte-Nord) einen Scheck über 500 Euro.
In diesem Jahr gehen die Spenden der bundesweiten Sternsingeraktion an ein Projekt in Bolivien. Dort werden immer noch viele Menschen wegen ihrer Herkunft, zum Beispiel als Angehörige indigener Völker, diskriminiert und benachteiligt. Deswegen heißt das Motto der Aktion „Respekt für dich, für mich und für andere – in Bolivien und weltweit!“