Röntgenlauf 2016 – auch ein Team der Volksbank Remscheid-Solingen ist wieder dabei

Foto: Dehnen, strecken, Muskeltraining – auch das gehört zur Vorbereitung auf den Röntgenlauf. Und eine gehörige Portion Spaß, finden die Volksbank-Läufer.

Den Ruf der sportlichsten Bank im Bergischen Land wollen etliche Mitarbeiter der Volksbank
Remscheid-Solingen beim diesjährigen Röntgenlauf verteidigen. Vom Ultramarathon bis zum Walking-Halbmarathon reichen die Distanzen, die sich die Volksbanker vorgenommen haben. Viele der Läufer sind am Sonntag, 30. Oktober, schon zum wiederholten Mal dabei. Systematisch bereiten sie sich zurzeit auf den herausfordernden Kurs vor; parallel zum Respekt vor der Strecke wächst aber auch die Vorfreude.

Andreas Otto, der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Remscheid-Solingen eG, freut sich über das sportliche Engagement seiner Mitarbeiter. Zum einen, weil er selbst passionierter Sportler ist (wenn auch nicht auf der Laufbahn), zum anderen, weil die Volksbank seit den ersten Jahren zu den Unterstützern des sportlichen Großereignisses gehört. So ist die Bank als Sponsor nicht nur Zuschauer, sondern mittendrin. „Der Röntgenlauf ist ein Aushängeschild für Remscheid und das Bergische Land“, sagt Andreas Otto. Die Veranstaltung zeuge auch vom ehrenamtlichen Engagement der Vereine und Sportbegeisterten: Erst ihre vielfältige Hilfe macht den reibungslosen Ablauf des Großereignisses möglich. „Hier sorgen wir gerne mit unserer finanziellen Unterstützung für weitere Rückendeckung.“

Bei der Marathonmesse in der Sporthalle Hackenberg, die bereits am Vortag des Laufes mit der Pasta-Party ab 16 Uhr beginnt und am Sonntag ab 9 Uhr weitergeht, ist die Volksbank wieder mit einem Stand vertreten. Es gibt Luftballons für die Kinder, knackige Äpfel für große und kleine Besucher, das Volksbank-Glücksrad-Gewinnspiel und wie immer eine sportliche Herausforderung: In diesem Jahr können die Standbesucher ihr Fußball-Talent an einem Schusskraft-Simulator beweisen.