Das "blaue Dach" sorgt für mächtig Strom

Tobias Heuser und Lukas Saebel/Foto: Markus Kottsieper

Solarstrom boomt. Das merkt man auch in Remscheid, denn man sieht immer mehr Solarzellen auf den Dächern. Bei der Volksbank Remscheid-Solingen wird seit August 2013 grüner Strom von Solarzellen erzeugt. Die Anlage wurde nach fast einem halben Jahr Vorplanung und sechs Wochen Bauzeit aufgestellt.

 

 

 

855 Solarpaneele stehen auf einer Dachfläche von insgesamt 3000 Quadratmetern. Seit Installation konnten damit mehr als 40 Tonnen CO2 einspart werden. Die Photovoltaik-Anlage erzeugt an sonnigen Tagen genug Strom, um die Versorgung der Volksbank-Zentrale zu sichern. Überschüssiger Strom wird ins Remscheider Stromnetz eingespeist. Die Anlage kann die Hälfte des jährlichen Stromverbrauchs der Volksbank decken. In den Solarmodulen wird das Licht der Sonnenstrahlen in Gleichstrom umgewandelt, der anschließend im Wechselrichter zu Wechselstrom umgepolt wird. Die ganze Anlage kostete nach Angaben des Architekten Andreas Bona 600000 Euro. Dieser Betrag unterteilt sich jeweils zur Hälfte in Solarpaneele inklusive der Untergestelle und in Anschlüsse mit den Solar-Wechselrichtern.

© RGA, 18.12.2013