Lüttringhauser Volksbank-Filiale wird umgebaut

Kunden finden ihre Ansprechpartner im Bürocontainer auf der anderen Straßenseite

Bild: Die Bank wird zur Baustelle. Wenn die Lüttringhauser Volksbank-Filiale umgebaut wird, ziehen Filialleiter Carsten Tillmanns (l.) und sein Team (von links: Anja Hörhager-Mittelstädt, Azubi Sven Schwubbe, Martina Studelk, Ilona Geisler und Marija Paradiz) in Bürocontainer auf der gegenüberliegenden Seite der Kreuzbergstraße um.

Die Lüttringhauser Volksbank-Kunden müssen sich in den nächsten Wochen umgewöhnen: Sie finden ihre Bankbetreuer um Filialchef Carsten Tillmanns für einige Zeit auf der anderen Seite der Kreuzbergstraße. Die Bank verlagert ihre Geschäfte vorrübergehend in Bürocontainer, denn die angestammten Räume werden auf-wendig umgebaut und modernisiert.
Der Geldautomat bleibt am alten Platz, Schließfächer, Kontoauszugsdrucker und natürlich die Büros der Bankbetreuer wechseln in die Behelfs-Filiale. Etwas beengter wird es dort sein, „aber wir werden alle Leistungen wie gewohnt anbieten“, sagt Filialleiter Tillmanns. Und schließlich dürfen sich die Kunden – so wie das Lüttringhauser Volksbank-Team – auch auf das Ergebnis der Bauarbeiten freuen: Rundum erneuerte Räume, die deutlich heller und lichter sein werden und den Anforderungen der heutigen Zeit entsprechen: Die neue Filiale in Lüttringhausen wird viel mehr Platz für ausführliche und diskrete Beratung bieten, erläutert Architekt Andreas Bona.
Rund 600.000 Euro investiert die Volksbank Remscheid-Solingen eG in die Filiale – „ein klares Bekenntnis zum Standort Lüttringhausen“, betont Volksbank-Vorstandsvorsitzender Frithjof Grande. „Auch in den Zeiten, in denen das digitale Geschäft immer mehr an Bedeutung gewinnt, suchen wir die persönliche Nähe zu unseren Kunden.“
Ab Freitag, 18. September, werden die Bürocontainer auf dem Parkplatz gegenüber der Volksbank-Filiale aufgestellt, eine Woche später ziehen die Bankmitarbeiter in ihre Ausweich-Filiale um, wo sie ab Montag, 28. September, zu den gewohnten Zeiten für ihre Kunden da sind. Noch vor Weihnachten sollen die Lüttringhauser ihre Volksbank dann wieder in den neuen alten Räumen finden.