Kleiner Ball - großer Sport! Volksbank unterstützt Jugendmannschaft des TTV Ronsdorf

Über neue Tischtennisbälle freuen sich die Jugendmannschaften des TTV Ronsdorf. Seit vorigem Jahr schreibt der Weltverband den Vereinen den Einsatz von zelluloidfreien Spielbällen vor.

Bild: Mit den neuen regelwerkkonformen Tischtennisbällen sind die Nachwuchsspieler des TTV Ronsdorfs weiter auf Erfolgskurs. Wie gut sie mit Schläger und dem Ball umgehen können, zeigten sie Vereinsvorstand Manfred Smuz (3.v.r.) und Volksbank-Filialleiter Jan Morgenweg (rechts).

Der TTV Ronsdorf setzt erfolgreich auf die Nachwuchsförderung. Die 1. Jugendmannschaft spielt mittlerweile in der höchsten Jugendspielklasse in Westdeutschland. Seit Sommer 2014 schreibt der  Welttischtennisverband ITTF den Vereinen vor, dass bei wichtigen Turnieren ausschließlich Kunststoffbälle statt der herkömmlichen Zelluloidbälle zum Einsatz kommen. Eine Umstand, der sich laut TTV-Vereinsvorstand Man­fred Smuz nicht nur auf die Spielkunst seiner Schützlinge, sondern auch auf das Budget für Trainingsmaterial auswirkt. Hier zeigte sich die Volksbank Remscheid-Solingen eG in Ronsdorf spendabel und stellte die finanziellen Mittel für die Deckung des Jahresbedarf an neuen Tischtennisbällen zur Verfügung.  „Die Förderung von Kindern und Jugendlichen liegt uns sehr am Herzen“, sagte Jan Morgenweg, Filialleiter der Volksbank in Ronsdorf. „Im Verein lernen sie soziale Fähigkeiten, denn nur wenn eine Mannschaft als Team funktioniert, ist sie erfolgreich!“ Im Rahmen einer Trainingsstunde der Nachwuchsmannschaft ließ sich Morgenweg die Spiel- und Flugeigenschaften des neuen Tischtennisballs in der Praxis erklären.