Volksbank spendet an Kinderschutzambulanz

Foto: Frithjof Grande überreichte Birgit Köppe-Gaisendrees 2000 Euro

Birgit Köppe-Gaisendrees war überrascht und gerührt: Zu einem Vortrag über die Arbeit der Ärztlichen Kinderschutzambulanz war sie in die Hauptverwaltung der Volksbank Remscheid-Solingen eG am Tenter Weg eingeladen worden.

Dass ihr der Vorstandsvorsitzende Frithjof Grande bei dieser Gelegenheit auch einen Scheck über 2000 Euro überreichen würde, davon hatte die Leiterin der Fachstelle nichts geahnt. Dem Vorstand der bergischen Bank ist es wichtig, diese besondere Einrichtung zu unterstützen, die sich seit 25 Jahren um vernachlässigte, misshandelte und missbrauchte Kinder und Jugendliche kümmert. Kinder, die unter Gewalt leiden, manchmal lebensbedrohliche Gewalt erfahren müssen, gibt es überall, auch hier in Remscheid. Das war die Botschaft, die Birgit Köppe-Gaisendrees ihren Zuhörern in der Volksbank-Zentrale vermittelte.

Die Auszubildenden und interessierte Mitarbeiter waren gekommen. "Ich möchte unseren Azubis vermitteln, dass es neben dem Bankalltag noch eine ganz andere Welt gibt", sagte Volksbank-Chef Frithjof Grande. "Von der Arbeit der Kinderschutzambulanz zu hören, erdet uns." Der Vortrag ließ nachdenkliche junge Leute zurück. Die Kinderschicksale, die Birgit Köppe-Gaisendrees schilderte, gingen unter die Haut.

 

veröffentlicht im RGA am 24.10.2014